Soziales Engagement – Verantwortung für unser Umfeld

Bei item österreich sind wir uns unserer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, gegenüber Kunden, Lieferanten, Partnern, Mitarbeitern und ihrem Umfeld nachhaltig zu handeln und unsere Verantwortung in die Tat umzusetzen. Hier dürfen wir Ihnen einige der von uns unterstützen Projekte vorstellen.

Patenschaft für ALALAY Straßenkinderdörfer

Das Ziel der Non-Profit-Organisation ALALAY ist es, Kinder in Bolivien von der Straße zu holen und ihnen Schulbildung, medizinische Versorgung und vor allem Sicherheit zu bieten. In ALALAY Kinderdörfern wird ihnen eine Zukunft geschenkt und Stabilität geschaffen.

www.alalay.at

Special Olympics Österreich

Weltweit bietet die internationale Special Olympics-Bewegung mehr als 4,2 Millionen Menschen mit mentaler Behinderung ganzjährig Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten in verschiedenen olympischen Sportarten und trägt damit maßgeblich zu deren Integration bei. item österreich engagiert sich als Sponsor der von ehrenamtlichen Mitarbeitern betreuten Special Olympics-Niederlassung Österreich, die unter der Schirmherrschaft von Arnold Schwarzenegger steht.

www.specialolympics.at

Verein Schräg

Gemeinsam Zukunft schaffen durch die Errichtung von Bildungseinrichtungen und Waisenhäusern für Kinder in Kambodscha ist die Bemühung des Vereins Schräg. item österreich unterstützt diese Initiative, indem alle Spenden bis zu einem Maximalbetrag von Euro 4.000,- von uns verdoppelt werden.

www.es-ist-gut.com

Assista Soziale Dienste GmbH

Assista mit Sitz in Altenhof am Hausruck unterstützt Menschen mit körperlichen und mehrfachen Einschränkungen bei der Bewältigung ihrer persönlichen Lebenssituation. Gudrun Höglinger, Prokuristin und Mitglied der Geschäftsleitung von item öserreich, ist engagiertes Mitglied des Serviceclubs Lions Biophilia Linz. Über diesen Verein wurde von item österreich bei Assista Soziale Dienste eine Umfeldsteuerung finanziert, für die sich Klaus Ratzenböck, Leiter des Wohnverbunds bei Assista, stellvertretend bedankt hat.

www.assista.org